Zum Inhalt springen

Modellbasiert zur MC/DC Coverage

Whitebox-Tests automatisch generieren

Termine

  Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Werkzeuge zur Code Coverage Messung helfen, die Code-Überdeckung von Tests zu messen und nachzuweisen. Dieser Nachweis ist in Bereichen der Softwareentwicklung, die sicherheitskritische Funktionen implementieren, oft gefordert und daher ein Muss. Für komplexe Module oder solchen mit einer hohen Kombinatorik der Eingangsdaten ist die Erstellung der Testeingangsvektoren oft mit viel Aufwand verbunden.

Wir zeigen in unserem Webinar „Modellbasiert zur MC/DC Coverage“ wie man Testmodelle nutzen kann, um mit wenig Aufwand Test-Sets zu generieren die z.B. eine MC/DC Abdeckung des Codes realisieren.

Dabei werden wir Schritt für Schritt die Modellerstellung erläutern, die Möglichkeiten der Testfallgenerierung mit der MBTsuite beleuchten und die Übernahme und Ausführung der Testfälle im Code-Coverage Werkzeug Tessy zeigen.

Wer bei seinen White-Box Tests schneller zur definierten Code-Abdeckung kommen will, sollte sich dieses Webinar ansehen.

Dieser Technologie Cast ist genau das Richtige für Sie, wenn Sie...

  • Modellbasiertes Testen als interessante Technologie ansehen
  • Anforderungen lieber mit Modellen als mit rein textuellen Strukturen beschreiben wollen.
  • Testfälle automatisch generieren möchten – mit der MBTsuite.
  • MBTsuite als ihre Zielplattform ausgewählt haben oder überlegen, diese zu wählen.
  • unseren Experten in einer Q&A-Session Ihre Fragen stellen möchten.

Wer sollte teilnehmen?

  • QM-Leiter
  • Testmanager
  • Testdesigner
  • Testautomatisierer
  • (Manuelle) Tester
  • Entwicklungsleiter
  • Tool-Verantwortliche
  • Prozess-Verantwortliche
  • Projekt- und Teamleiter
  • System-Analytiker (Business-Analysten)
  • Produktmanager
  • Requirements-Engineers