Zum Inhalt springen

sepp.med gehört wieder zu den 50 wachstumsstärksten Unternehmen Bayerns

Nach 2007 und 2008 findet sepp.med 2015 bereits zum dritten Mal die große Anerkennung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Die Bemühungen der vergangenen vier Jahre haben sich gelohnt:
Mit der guten Arbeit jedes Einzelnen, klugen strategischen Entscheidungen der Geschäftsführung, einem schlagkräftigen Vertrieb und feinmaschigem Controlling hat sich sepp.med erneut in die Spitzenliga der mittelständischen Unternehmen in Bayern gesetzt.

Bei der Preisverleihung am 29.07.2015 überreichte Ilse Aigner, die stellvertretende Bayerische Ministerpräsidentin und Bayerische Wirtschaftsministerin, dem sepp.med Geschäftsführer Florian Prester und seiner Frau Verena im prunkvollen Kaisersaal der Residenz in München den ca. 25 cm hohen Bayrischen Löwen aus weißem Nymphenburger Porzellan.

Dieser Löwe ist jetzt auch für sepp.med ein Zeichen der Stärke.

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie beschreibt die Bedeutung dieser Auszeichnung so:

Unternehmer, die neue Chancen für Wachs­tum und Beschäftigung auf­spü­ren und diese konsequent nutzen, sind das Rück­grat un­ser­er Wirtschaft. Sie leben Unternehmer­tum, übernehmen Ver­ant­wor­tung und schaf­fen Arbeits­plätze, die die Grund­la­ge für den hohen Lebensstandard in Bayern bilden.

Um diese Leistung anzuerkennen, ehrt das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie mit der Auszeichnung BAYERNS BEST 50 auch in diesem Jahr wieder die 50 wachstums­stärks­ten mittelständischen Unternehmen.
Der Preis zeichnet besonders wachstumsstarke mittelständische Unternehmen aus, die in den letzten Jahren die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz über­durch­schnitt­lich steigern konnten.