Skip navigation

Model-Based Testing

Eine Einführung

Termine

  No events today.

Was ist eigentlich „Model-Based Testing“ (kurz: MBT)? Schaut man in das  Glossar des ISTQB(R), so findet man MBT dort definiert als „Testen, das auf Modellen basiert oder diese involviert“. MBT umfasst also eine Vielzahl an Vorgehensweisen, die im Grunde nur ein Aspekt eint: die Verwendung von Modellen. Entsprechend schwierig ist es,  Einigkeit in der Gemeinde der MBT-Verfechter zu erzielen. Jeder ist von seinem eigenen Ansatz überzeugt, hat sich an sein eigenes Werkzeug gewöhnt und tut sich schwer, sich in andere Ansätze einzudenken.

In diesem Webinar erläutern wir zunächst das Grundprinzip des modellbasierten Testens. Wir geben einen kurzen Einblick in das MBT-Universum mit seinen vielen verschiedenen Ansätzen. Außerdem gehen wir darauf ein, welche Vorteile MBT tatsächlich bringt. Interessanterweise gehen hier Erwartungshaltung und tatsächliche Erfahrungen von MBT-Anwendern auseinander. Die nachweislich durch MBT erreichten Verbesserungen manifestieren sich nämlich nicht unbedingt dort, wo sie von den meisten befragten Anwendern ursprünglich erwartet wurden (siehe MBT User Survey 2014 und 2016/2017).

Wer nach dieser Einführung genauer erfahren möchte, wie MBT konkret funktioniert, dem sei unsere neue Webinar-Reihe „Systemtest leicht(er) gemacht“ ans Herz gelegt. Dort zeigen wir in vier Teilen (Visualisieren, Selektieren, Generieren, Automatisieren), wie MBT sowohl in sequentiell als auch in agil abgewickelten Projekten helfen kann, den Systemtest oder auch die Werkzeugvalidierung in den Griff zu bekommen.

Wer sollte teilnehmen?

  • QM-Leiter
  • QM-Mitarbeiter
  • Entwicklungsleiter
  • Testingenieure
  • Tool-Verantwortliche
  • Prozess-Verantwortliche
  • Validierungs-Verantwortliche

Sehen Sie hier die Webinar-Aufzeichnung: