Wir bera­ten Sie ger­ne! 09195–931‑0 | info@seppmed.de

Verifikation & Validierung in der Medizintechnik2021-07-26T17:20:14+02:00

Project Description

Sie befin­den sich hier:Start­sei­te/Webi­nar-Auf­zeich­nun­gen/Medi­zin­tech­nik/Veri­fi­ka­ti­on & Vali­die­rung in der Medizintechnik

Webinar-Aufzeichnung: Verifikation & Validierung in der Medizintechnik

Mit dem Klick auf den Play-But­ton stim­men Sie zu, dass Ihre IP-Adres­se an You­Tube über­mit­telt wird, um den Video­play­er anzei­gen zu kön­nen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie in unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung.
Ich stim­me zu.

Teil 1: Teststrategien

Die jüngs­te Ent­wick­lung im Zusam­men­hang mit Covid-19 hat wie­der ein­mal gezeigt, dass es auch in der Medi­zin­tech­nik dar­auf ankommt, schnell auf Ver­än­de­run­gen zu reagie­ren ohne Kom­pro­mis­se in der Pro­dukt­si­cher­heit ein­zu­ge­hen. Eine schnel­le und gleich­zei­tig siche­re Ent­wick­lung ist der Schlüs­sel zum Erfolg.

Ein ent­schei­den­der Fak­tor für die Pro­dukt­si­cher­heit ist der Test. Es kommt jedoch nicht dar­auf an, mög­lichst viel zu tes­ten, son­dern das Rich­ti­ge zum rich­ti­gen Zeit­punkt. Die Effi­zi­enz des Tes­tens lässt sich durch die Aus­wahl der rich­ti­gen Test­stra­te­gie erheb­lich steigern.

Die­ses Webi­nar möch­te Ihnen ver­schie­de­ne Ansät­ze vor­stel­len und Sie sen­si­bi­li­sie­ren für die Fak­to­ren, die die Wahl der Test­stra­te­gie beein­flus­sen, und Sie so unter­stüt­zen, die für Sie rich­ti­ge Stra­te­gie auszuwählen.

Das Webi­nar fand am 25.02.2021 statt.

Werden Sie „Certified Professional for Medical Software“

Unser vier­tä­gi­ge Kurs „ICPMSB® Cer­ti­fied Pro­fes­sio­nal for Medi­cal Soft­ware – Foun­da­ti­on Level“ rich­tet sich an alle Ent­wick­ler, Pro­jekt­lei­ter oder Qua­li­täts­ma­na­ger, die sich mit der Ent­wick­lung medi­zi­ni­scher Soft­ware befas­sen. In die­sem Kurs erfah­ren Sie, wel­che Anfor­de­run­gen es in die­sem stark regu­lier­ten Markt gibt und was dies für die Soft­ware-Ent­wick­lung bedeu­tet. Auch die Aspek­te, die Sie bereits im Webi­nar ken­nen­ge­lernt haben, wer­den in der Schu­lung wei­ter vertieft.

Zum Abschluss der Schu­lung kön­nen Sie die Zer­ti­fi­zie­rungs­prü­fung zum „Cer­ti­fied Pro­fes­sio­nal for Medi­cal Soft­ware – Foun­da­ti­on Level (CPMS–FL)“ ablegen.

Mit dem Klick auf den Play-But­ton stim­men Sie zu, dass Ihre IP-Adres­se an You­Tube über­mit­telt wird, um den Video­play­er anzei­gen zu kön­nen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie in unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung.
Ich stim­me zu.

Teil 2: Testautomatisierung

Die Her­stel­ler von Medi­zin­pro­duk­ten set­zen immer mehr auf kur­ze Release-Zyklen und häu­fi­ge Pro­dukt­re­lea­ses, um Inno­va­tio­nen schnell auf den Markt zu brin­gen. Um dies zu errei­chen, ist die Auto­ma­ti­sie­rung von Tests ein Muss.

Doch Test­au­to­ma­ti­sie­rung bedeu­tet auch immer einen rela­tiv hohen Invest, z. B. Erwerb und War­tung von Tools, Schu­lung von Mit­ar­bei­tern und Pfle­ge von Test­bi­blio­the­ken. Wo lohnt sich der Ein­satz der Test­au­to­ma­ti­sie­rung am meis­ten? Wel­che Tests kön­nen und soll­ten auto­ma­ti­siert wer­den? Kön­nen nur Soft­ware-Tests auto­ma­ti­siert werden?

Bea­trix Fors­ter, unse­re Exper­tin für Qua­li­täts­si­che­rung in der Software­entwicklung für Medi­zin­tech­nik und Phar­ma, stellt Ihnen in die­sem Webi­nar Ansät­ze und Metho­den für eine intel­li­gen­te Test­au­to­ma­ti­sie­rung vor, damit Sie die für Ihren Anwen­dungs­fall pas­sen­de Stra­te­gie zur Test­au­to­ma­ti­sie­rung fin­den können.

Das Webi­nar fand am 27.05.2021 statt.

Weitere Teile dieser Webinar-Reihe:

Referenten:

Beatrix Forster

Bea­trix Fors­ter ist Exper­tin für Qua­li­täts­si­che­rung in der Software­entwicklung für Medi­zin­tech­nik und Phar­ma. Nach ihrem Phy­sik­stu­di­um begann sie ihre beruf­li­che Lauf­bahn als Soft­ware­ent­wick­ler für bild­ge­ben­de medi­zi­ni­sche Gerä­te. Seit 1991 arbei­tet sie für sepp.med in der Qua­li­täts­si­che­rung für kom­ple­xe und inno­va­ti­ve Medi­zin­ge­rä­te. Sie ist Inha­be­rin der inter­na­tio­na­len Zer­ti­fi­ka­te IREB® CPRE, sowie ISTQB® CTFL und CTAL-TM. Ihre lang­jäh­ri­ge Erfah­rung im Test­en­gi­nee­ring und in der Qua­li­täts­si­che­rung nutzt sie als Pro­jekt­lei­te­rin und Pro­zess­be­ra­te­rin mit Schwer­punkt Veri­fi­ka­ti­on und Validierung.

Dr. Anne Kramer

Dr. Anne Kra­mer pro­mo­vier­te 1995 in Phy­sik an der Uni­ver­si­té Joseph Fou­rier (Frank­reich). Sie begann ihre beruf­li­che Lauf­bahn zunächst als Soft­ware­ent­wick­le­rin für Smart­card-Test­werk­zeu­ge, dann als Pro­jekt­lei­te­rin für Kre­dit­kar­ten­le­ser bei Schlum­ber­ger Sys­tems in Paris. Seit 2001 ist Anne Kra­mer als Pro­jekt­lei­te­rin und Pro­zess­be­ra­te­rin für die sepp.med gmbh tätig. 

Stephan Segmiller

Ste­phan Seg­mil­ler ist Soft­ware Archi­tect mit einer Lei­den­schaft für effek­ti­ve und effi­zi­en­te Software­entwicklung. Als Exper­te für Soft­ware-Qua­li­täts­si­che­rung unter­stützt er sepp.med Kun­den bei der Test­au­to­ma­ti­sie­rung zur Veri­fi­zie­rung von Requi­re­ments sowie bei Zuver­läs­sig­keits-Tests in der Sys­tem­in­te­gra­ti­on, spe­zi­ell auf dem Gebiet der Medizintechnik.

Nach oben