Project Description

sepp.med gehört wieder zu den 50 wachstumsstärksten Unternehmen Bayerns

csm Gewinner Mittelfranken a0a17e1234

Nach 2007 und 2008 findet sepp.med 2015 bereits zum dritten Mal die große Anerkennung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Die Bemü­hun­gen der ver­gan­ge­nen vier Jah­re haben sich gelohnt:
Mit der guten Arbeit jedes Ein­zel­nen, klu­gen stra­te­gi­schen Ent­schei­dun­gen der Geschäfts­füh­rung, einem schlag­kräf­ti­gen Ver­trieb und fein­ma­schi­gem Con­trol­ling hat sich sepp.med erneut in die Spit­zen­li­ga der mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men in Bay­ern gesetzt.

Bei der Preis­ver­lei­hung am 29.07.2015 über­reich­te Ilse Aigner, die stell­ver­tre­ten­de Baye­ri­sche Minis­ter­prä­si­den­tin und Baye­ri­sche Wirt­schafts­mi­nis­te­rin, dem sepp.med Geschäfts­füh­rer Flo­ri­an Pres­ter und sei­ner Frau Vere­na im prunk­vol­len Kai­ser­saal der Resi­denz in Mün­chen den ca. 25 cm hohen Bay­ri­schen Löwen aus wei­ßem Nym­phen­bur­ger Porzellan.

Dieser Löwe ist jetzt auch für sepp.med ein Zeichen der Stärke.

Das Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Medi­en, Ener­gie und Tech­no­lo­gie beschreibt die Bedeu­tung die­ser Aus­zeich­nung so:

Unter­neh­mer, die neue Chan­cen für Wachs­tum und Beschäf­ti­gung auf­spü­ren und die­se kon­se­quent nut­zen, sind das Rück­grat un­ser­er Wirt­schaft. Sie leben Unternehmer­tum, über­neh­men Ver­ant­wor­tung und schaf­fen Arbeits­plätze, die die Grund­la­ge für den hohen Lebens­stan­dard in Bay­ern bilden.

Um die­se Leis­tung anzu­er­ken­nen, ehrt das Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Medi­en, Ener­gie und Tech­no­lo­gie mit der Aus­zeich­nung BAYERNS BEST 50 auch in die­sem Jahr wie­der die 50 wachstums­stärks­ten mit­tel­stän­di­schen Unternehmen.
Der Preis zeich­net beson­ders wachs­tums­star­ke mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men aus, die in den letz­ten Jah­ren die Zahl ihrer Mit­ar­bei­ter und ihren Umsatz über­durch­schnitt­lich stei­gern konnten.

Mehr zu Bay­erns Best 50