Wir bera­ten Sie ger­ne! 09195–931‑0 | info@seppmed.de

Sie befin­den sich hier:Start­sei­te/Web­i­nar-Auf­zeich­nun­gen/Sons­ti­ges/Aus dem Leben …

Webinarreihe: Aus dem Leben … (Aufzeichnung)

In der Web­i­nar­rei­he „Aus dem Leben …“ berich­ten Exper­tin­nen und Exper­ten von sepp.med aus ihrem beruf­li­chen All­tag und geben wert­vol­le Praxistipps.

Teil 1: Aus dem Leben eines Pro­duct Owners
Teil 2: Aus dem Leben eines Testmanagers
Teil 3: Aus dem Leben eines Integrations-Managers

Teil 1: Agile Softwareentwicklung im Auftrag des Kunden – Aus dem Leben eines Product Owners

Inzwi­schen ist die Agi­li­tät in den meis­ten Orga­ni­sa­tio­nen ange­kom­men. Man spricht nicht mehr so sehr über die Her­aus­for­de­run­gen der agi­len Tran­si­ti­on, son­dern eher über die der Ska­lie­rung. Wie brin­gen wir meh­re­re agi­le Teams dazu, ein gemein­sa­mes Pro­dukt zu erstellen?

Bis­lang wenig dis­ku­tiert wird, wie sich Agi­li­tät mit den Vor­stel­lun­gen des klas­si­schen Out­sour­cings ver­trägt. Sicher, es gibt agi­le Werk­ver­trä­ge. Außer­dem gibt es vie­le Dienst­leis­ter, die es schaf­fen, TROTZ des Kun­den agil zu arbei­ten. Doch wie sieht es aus, wenn wir MIT dem Kun­den agil arbei­ten? Wie sieht der Arbeits­all­tag eines Pro­xy-POs aus, des­sen Auf­ga­be dar­in besteht, die Brü­cke zwi­schen dem „ech­ten“ Pro­duct Owner beim Kun­den und dem agi­len Team beim Dienst­leis­ter zu bilden?

Im ers­ten Teil unse­rer Web­i­nar­rei­he „Aus dem Leben …“ plau­dert unser Pro­xy-PO, Sebas­ti­an Pols­ter, aus dem Näh­käst­chen. Er berich­tet, wie Kun­den­pro­jek­te in der agi­len Soft­ware­fabrik von sepp.med abge­wi­ckelt wer­den, wel­che Auf­ga­ben er als Pro­xy-PO in die­sem Zusam­men­hang über­nimmt und wel­che Erfah­run­gen er gemacht hat. Erfah­ren Sie, wie die gemein­sa­me Lern­kur­ve aus­se­hen kann, wie der Pro­xy-PO metho­disch unter­stüt­zen kann und was bis heu­te eine Her­aus­for­de­rung geblie­ben ist.

Das Web­i­nar fand am 15.07.2021 statt.

Werden Sie zum zertifizierten Spezialisten für agiles Software-Projektmanagement

Unser vier­tä­gi­ger Kurs „ASQF – Cer­ti­fied Pro­fes­sio­nal for Pro­ject Manage­ment – Foun­da­ti­on Level“ rich­tet sich an alle, die teil­wei­se oder voll­stän­dig Pro­jekt­ma­nage­ment-Ver­ant­wor­tung in Soft­ware­pro­jek­ten über­nom­men haben oder über­neh­men sol­len. Der Kurs ver­mit­telt die dafür erfor­der­li­chen Grund­la­gen des Soft­ware-Pro­jekt­ma­nage­ments. Die Teil­neh­mer wer­den befä­higt, Ver­ant­wor­tung für das Pro­jekt, das Team und die Orga­ni­sa­ti­on zu über­neh­men und einen wesent­li­chen Bei­trag zum inhalt­li­chen und wirt­schaft­li­chen Erfolg beizutragen.

Wenn Sie Ihre Soft­ware­pro­jek­te out­sour­cen, wer­den Sie mit dem Wis­sen die­ses Kur­ses zum idea­len Gegen­part des Pro­xy-PO, des­sen Rol­le Sie im Web­i­nar kennenlernen.

Zum Schu­lungs­an­ge­bot

Teil 2: Aus dem Leben eines Testmanagers – Best Practices und Überlebenstipps für den Projektalltag

Test­ma­na­ger zu sein, ist nichts für Leu­te mit schwa­chen Ner­ven. Allen agi­len Vor­ge­hens­wei­sen zum Trotz bleibt der Test (ins­be­son­de­re der Sys­tem­test) die letz­te Instanz vor dem hei­ligs­ten aller Mei­len­stei­ne: der Freigabe.

Als Test­ma­na­ger kämpft man daher an vie­len Fronten:

  • Feh­ler im Sys­tem Under Test (SUT)
  • Feh­ler in den Test­fäl­len und/oder den Testskripten
  • Insta­bi­le Testumgebungen
  • Extre­mer Zeitdruck
  • Blan­ke Ner­ven bei nahe­zu allen Beteiligten

Unser Exper­te Rolf Wag­ner kann davon ein Lied sin­gen. Als Test­ma­na­ger im Auto­mo­ti­ve-Bereich betreu­te er über vie­le Mona­te hin­weg Hard­ware-in-the-Loop-Tests im Taskforce-Modus. In die­ser Web­i­nar­auf­zeich­nung erfah­ren Sie, wie man die beson­de­ren Her­aus­for­de­run­gen im Leben eines Test­ma­na­gers am bes­ten bewäl­ti­gen kann.

Das Web­i­nar fand am 04.11.2021 statt.

Werden Sie zum zertifizierten Spezialisten für medizinische Software 

Unser vier­tä­gi­ge Kurs „ICPMSB® Cer­ti­fied Pro­fes­sio­nal for Medi­cal Soft­ware – Foun­da­ti­on Level“ rich­tet sich an alle Ent­wick­ler, Pro­jekt­lei­ter oder Qua­li­täts­ma­na­ger, die sich mit der Ent­wick­lung medi­zi­ni­scher Soft­ware befas­sen. In die­sem Kurs erfah­ren Sie, wel­che Anfor­de­run­gen es in die­sem stark regu­lier­ten Markt gibt und was dies für die Soft­ware-Ent­wick­lung bedeu­tet. Auch die Aspek­te, die Sie bereits im Web­i­nar ken­nen­ge­lernt haben, wer­den in der Schu­lung wei­ter vertieft.

Zum Abschluss der Schu­lung kön­nen Sie die Zer­ti­fi­zie­rungs­prü­fung zum „Cer­ti­fied Pro­fes­sio­nal for Medi­cal Soft­ware – Foun­da­ti­on Level (CPMS–FL)“ ablegen.

Zum Schu­lungs­an­ge­bot

Teil 3 Aus dem Leben eines Integrations-Managers – DevOps in der Medizintechnik

Agi­le Software­entwicklung ist heu­te kein Fremd­wort mehr. Die meis­ten Orga­ni­sa­tio­nen ent­wi­ckeln ihre Soft­ware agil, bei grö­ße­ren Pro­jek­ten unter Ein­satz par­al­lel arbei­ten­der Kom­po­nen­ten- und Feature-Teams.

Doch wie stellt man sicher, dass alle betei­lig­ten Teams ihre Inkre­men­te regel­mä­ßig in das Gesamt­sys­tem inte­grie­ren (kön­nen)? Wie löst man Abhän­gig­kei­ten zwi­schen den Teams geeig­net auf? Und wie kann man Pro­jekt-Manage­ment dabei unter­stüt­zen, Res­sour­cen effi­zi­ent einzusetzen?

In die­sem Teil unse­rer Web­i­nar­rei­he „Aus dem Leben …“ erläu­tert Peter Meier, …

  • was es beim Inte­gra­ti­ons-Manage­ment zu beach­ten gibt,
  • wel­che Mit­tel zu lang­fris­ti­gen Ver­bes­se­run­gen füh­ren kön­nen und
  • wel­che Feh­ler Sie unbe­dingt ver­mei­den sollten.

Das Web­i­nar fand am 17.11.2022 statt.

Referenten:

Peter Meier

Peter Mei­er arbei­tet im Bereich Medi­zi­ni­sche Software­entwicklung bei sepp.med und unter­stützt Kun­den bei Software­entwicklung und ‑inte­gra­ti­on. Dafür setzt er auch ver­schie­de­ne Metho­den aus DevOps ein.

Rolf Wagner

Rolf Wag­ner ist seit über 30 Jah­ren im IT-Umfeld als Soft­ware­ent­wick­ler, als Pro­jekt­ma­na­ger mit Schwer­punkt „Test“ sowie als Test­ma­na­ger tätig. Bei sepp.med unter­stützt er als Sys­tem-Test­ma­na­ger Kun­den aus den Berei­chen Avio­nik und Auto­mo­ti­ve mit sei­ner umfang­rei­chen Erfah­rung mit kri­ti­schen Taskforce-Projekten.

Wie dürfen wir Sie unterstützen?

Pro­fi­tie­ren Sie von der Exper­ti­se unse­rer Experten.

Kon­takt­for­mu­lar Felix Win­ter (→ BD)
* Pflicht­feld
Felix Winter 2 Pr

„Der ers­te Schritt ist der Wichtigste.
Spre­chen Sie mich an!“

Tel.: +49 9195 931–253

Felix Win­ter, Busi­ness Deve­lo­p­ment Consultant
Nach oben