Wir bera­ten Sie ger­ne! 09195–931‑0 | info@seppmed.de

Qualitätssicherung in Softwareprojekten2021-07-30T12:07:34+02:00

Project Description

Sie befin­den sich hier:Start­sei­te/Indi­vi­du­el­le Schu­lun­gen, Schu­lung gehal­ten von Sabi­ne Uhde/Qua­li­täts­si­che­rung in Softwareprojekten

Qualitätssicherung in Softwareprojekten

In die­sem 1‑tägigen Semi­nar erhal­ten die Teil­neh­mer einen Über­blick über die Mög­lich­kei­ten (und Not­wen­dig­kei­ten) der Qua­li­täts­si­che­rung in Software-Entwicklungsprojekten.

Vie­le Soft­ware-Ent­wick­lungs­pro­jek­te ent­ste­hen in einem Umfeld, das hohe Qua­li­täts­maß­stä­be setzt. Die ent­spre­chen­den Ver­fah­ren sind den Pro­jekt­mit­ar­bei­tern jedoch häu­fig nicht transparent.

Ziel die­ses 1‑tägigen Semi­nars ist es, den Teil­neh­mern einen Über­blick über die Mög­lich­kei­ten (und Not­wen­dig­kei­ten) der Qua­li­täts­si­che­rung in Soft­ware-Ent­wick­lungs­pro­jek­ten zu geben. Die Bedeu­tung guter Anfor­de­run­gen wird eben­so betrach­tet wie Mög­lich­kei­ten kon­struk­ti­ver Qua­li­täts­si­che­rung. Im Zen­trum steht der Soft­ware­test mit sei­nen ein­zel­nen Pro­zess­ak­ti­vi­tä­ten und ein Über­blick über sys­te­ma­ti­sche Test­fall­ent­wurfs­ver­fah­ren. Unter­schied­li­che Her­an­ge­hens­wei­sen an den Test­fall­ent­wurf wer­den betrach­tet. Der Ein­fluss von bran­chen­spe­zi­fi­schen Stan­dards auf die­se Tätig­kei­ten wird erläutert.

In einem bewusst klei­nen Teil­neh­mer­kreis ist Gele­gen­heit, indi­vi­du­el­le Fra­ge­stel­lun­gen zu erörtern.

  • Qua­li­täts­si­che­rung in Softwareprojekten
  • Bedeu­tung guter Anforderungen 
  • Sinn und Zweck des Softwaretests 
  • Stan­dards für Ent­wick­lungs­pro­zes­se im regu­lier­ten Umfeld
  • Der all­ge­mei­ne Testprozess
  • Test­fall­ent­wurf und Protokollierung
  • Über­blick über Testfallentwurfsverfahren
  • Aktu­el­ler Trend: Model­lie­rung im Test
  • Semi­nardau­er:
    1 Tag
  • Ziel­grup­pen:
    Pro­jekt­lei­ter, Test­ma­na­ger, Qua­li­täts­be­auf­trag­te, Soft­ware­ent­wick­ler, Testingenieure
  • Teil­neh­mer­an­zahl: 
    maxi­mal 10
  • Vor­aus­set­zun­gen:
    grund­le­gen­de Kennt­nis­se in Ent­wick­lung und Test sind wünschenswert.
  • Zer­ti­fi­kat:
    Die Teil­neh­mer erhal­ten ein Zer­ti­fi­kat über die Teilnahme
  • Kos­ten:
    Preis auf Anfrage

Referentin:

Sabine Uhde

Sabi­ne Uhde ist Dozen­tin im SW-QS-Bereich mit lang­jäh­ri­ger Pro­jekt­lei­tungs­er­fah­rung. Kon­zep­ti­on und Durch­füh­rung von Schu­lun­gen zu QS-The­men im gesam­ten SW-Entwick­lungs­prozess gehö­ren zu ihrem ver­ant­wort­li­chen Tätig­keits­be­reich. Sie ist Inha­be­rin der inter­na­tio­na­len Zer­ti­fi­ka­te IREB® CPRE-FL, CAT®, iSQI® CPPM sowie ISTQB® CTFL und CTAL-TM. Als Mit­glied des Ger­man Tes­ting Board arbei­tet Sabi­ne Uhde inhalt­lich u. a. an der Imple­men­tie­rung und Wei­ter­ent­wick­lung des ISTQB® Cer­ti­fied Tes­ter-Sche­mas mit.

Weitere individuelle Schulungen und Workshops:

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Pro­fi­tie­ren Sie von der Exper­ti­se unse­rer Experten.

* Pflicht­feld

Nach oben