Soft­ware- und Prozessgrundlagen:

Continuous Integration / Continuous Deployment

Sie befin­den sich hier:Start­sei­te/Agi­le Software­entwicklung/Soft­ware- und Pro­zess­grund­la­gen/Con­ti­nuous Inte­gra­ti­on / Con­ti­nuous Deployment

Con­ti­nuous Inte­gra­ti­on und Con­ti­nuous Deploy­ment (CI/CD) sind die Zau­ber­wör­ter moder­ner agi­ler Software­entwicklung. Neben dem agi­len Mind­set und agi­len Pro­zes­sen gilt es auch, die Werk­zeug­ket­te auf die agi­len Zyklen abzu­stim­men. Das Wich­tigs­te dabei ist Con­ti­nuous Inte­gra­ti­on und Con­ti­nuous Deploy­ment (CI/CD) mit KISS („Keep It Short and Simple“).

agiler softwaretest zweiter absatz

Ein automatisierter Prozess für Integration und Test

In agi­len Pro­jek­ten müs­sen die Inte­gra­ti­on und der Test neu­er oder geän­der­ter Code­tei­le durch einen auto­ma­ti­sier­ten Pro­zess unter­stützt wer­den. Sobald ein Arte­fakt in die Inte­gra­ti­ons­um­ge­bung com­mit­tet wird, star­tet ein voll auto­ma­ti­sier­ter Inte­gra­ti­ons- und Test­pro­zess (Con­ti­nuous Inte­gra­ti­on), wel­cher im Aus­rol­len in den Pro­duk­tiv­um­ge­bun­gen gip­felt (Con­ti­nuous Deploy­ment). Die­ses Vor­ge­hen bezeich­net man als Con­ti­nuous Inte­gra­ti­on / Con­ti­nuous Deployment.

Die IT-Weis­heit „Keep It Short and Simp­le“ (KISS) gilt umso mehr im agi­len Umfeld. Pro­zess und Werk­zeug­ket­ten für Con­ti­nious Inte­gra­ti­on und Con­ti­nuous Deploy­ment müs­sen schnell ange­passt und erwei­tert wer­den kön­nen. Ein­mal ordent­lich auf­ge­setzt und mit einem War­tungs­pro­zess ver­se­hen, las­sen sich hier viel Geld und auch Ner­ven sparen.

Continuous-Integration- und Continuous-Deployment-Management

Ein Con­ti­nuous Inte­gra­ti­on Frame­work, gepaart mit einem Con­ti­nuous Deploy­ment Auto­ma­tis­mus, ermög­licht Con­ti­nuous-Inte­gra­ti­on- und Continuous-Deployment-Management.

Mit­hil­fe des rich­ti­gen Con­ti­nuous Inte­gra­ti­on Frame­works und pro­fes­sio­nel­lem Manage­ment, wel­ches den Auto­ma­tis­mus des Con­ti­nuous Deploy­ments steu­ert, wird Ihre Soft­ware-Pipe­line nicht mehr ins Sto­cken gera­ten. Defi­nier­te Anfor­de­run­gen und rich­ti­ges Design ermög­li­chen es, im Hand­um­dre­hen eine auto­ma­ti­sier­te CI/CD-Pipe­line inklu­si­ve sta­ti­scher Code­ana­ly­se und Dai­ly Test Run (gene­riert aus Test­mo­del­len, basie­rend auf den Soft­ware­de­sign-Model­len) auf­zu­set­zen. Auf die­se Wei­se wird die Qua­li­tät der agi­len Software­entwicklung durch eine sta­bi­le Con­ti­nuous-Inte­gra­ti­on- und Con­ti­nuous-Deploy­ment-Ket­te opti­mal unterstützt.

regulatorische beratung dritter absatz

Sie suchen einen Experten für Continuous Integration / Continuous Deployment?

Wir haben den pas­sen­den Exper­ten für Ihr Pro­jekt, der als Teil Ihres Teams Spe­zi­al-Know-how und Erfah­rung einbringt.

Spre­chen Sie mit uns!

Sie suchen einen Partner für Continuous Integration / Continuous Deployment?

Wir unter­stüt­zen Sie und sind für Sie da – fle­xi­bel in der Zusam­men­ar­beit und indi­vi­du­ell auf Ihre Anfor­de­run­gen abgestimmt.

Spre­chen Sie mit uns!

So kann sepp.med Sie unterstützen:

Noch mehr Soft­ware- und Prozessgrundlagen

Wir betreuen Kunden aus vielzähligen Bereichen

Unse­re Branchen-Expertise

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Pro­fi­tie­ren Sie von der Exper­ti­se unse­rer Experten.

Kon­takt­for­mu­lar Felix Winter
* Pflicht­feld
Felix Winter 2 Pr
„Der ers­te Schritt ist der Wichtigste.
Spre­chen Sie mich an!“

Tel.: +49 9195 931–253

Felix Win­ter, Busi­ness Deve­lo­p­ment Consultant