Sie befin­den sich hier:Start­sei­te/Blog/40-Jah­re-Weg­be­glei­ter-Inter­view/40 Jah­re sepp.med – Ein Gruß­wort von Prof. Dr. Andre­as Spillner

40 Jahre sepp.med – Ein Grußwort von Prof. Dr. Andreas Spillner

Lese­zeit: 4 Minu­ten
40 Jahre sepp.med – Ein Grußwort von Prof. Dr. Andreas Spillner

Prof. Dr.-Ing. Andre­as Spill­ner hat sepp.med von Anfang an beglei­tet, vor allem durch das gemein­sa­me Enga­ge­ment im Ger­man Tes­ting Board e.V. Gemein­sam war und ist unser Anlie­gen, die Digi­ta­li­sie­rung der deut­schen Wirt­schaft durch den deut­schen Mit­tel­stand vor­an­zu­brin­gen. Zum 40-jäh­ri­gen Jubi­lä­um von sepp.med hat uns Prof. Dr. Spill­ner mit herz­li­chen Wor­ten beglückwünscht.

Mei­ne herz­li­chen Glück­wün­sche zu 40 Jah­reb sepp.med! Ein tol­ler Erfolg.

Nach mei­ner Ein­schät­zung ist ein wich­ti­ger Pfei­ler des Erfolgs, dass sepp.med von Anfang an den Aus­tausch mit der Wis­sen­schaft gesucht und aktiv geför­dert hat. Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter von sepp.med neh­men regel­mä­ßig an Tagun­gen und Kon­gres­sen teil – und das nicht nur als Zuhö­ren­de, son­dern oft auch mit eige­nen Bei­trä­gen und Berichten.

Die Koope­ra­ti­on mit Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len und das Enga­ge­ment in der For­schung gehö­ren eben­so zum Erfolgs­kon­zept von sepp.med. „Berüh­rungs­ängs­te“ sind dabei erfreu­li­cher­wei­se nicht vor­han­den. In den meis­ten Fäl­len füh­ren die Koope­ra­tio­nen zu Win-win-Situa­tio­nen auf bei­den Seiten.

Ich wün­sche sepp.med für die Zukunft, dass das Enga­ge­ment in wis­sen­schaft­li­che Fra­ge­stel­lun­gen und der damit ver­bun­de­ne Aus­tausch wei­ter auf dem hohen Niveau gehal­ten, wenn nicht sogar noch aus­ge­baut wer­den kann. Da bin ich aber ganz zuver­sicht­lich, da „Qua­li­tät sichert Erfolg“ das Mot­to von sepp.med ist.

Prof. Dr. Andre­as Spillner

Herz­li­chen Dank an Prof. Dr. Andre­as Spill­ner für die Glückwünsche!

40 jahre seppmed transparent 1536x1019 1

Über Prof. Dr. Andreas Spillner

Prof. Dr.-Ing. Andre­as Spill­ner war bis 2017 Pro­fes­sor für Infor­ma­tik an der Hoch­schule Bre­men. Ab 1991 war er für über zehn Jah­re Spre­cher der Fach­grup­pe TAV „Test, Ana­ly­se und Veri­fi­ka­ti­on von Soft­ware“ der Gesell­schaft für Infor­ma­tik e.V. (GI), die er mit­ge­grün­det hat. Im Ger­man Tes­ting Board e.V. war er von Beginn an bis zum Jahr 2009 enga­giert und wur­de danach zum Ehren­mit­glied beru­fen. 2007 ist er zum Fel­low der GI ernannt wor­den. Sei­ne Arbeits­schwer­punk­te lie­gen im Bereich Soft­ware­tech­nik, Qua­li­täts­si­che­rung und Testen.

Kommentare und Feedback gerne via Social Media:

Blei­ben Sie auf dem Lau­fen­den – mit dem monat­li­chen sepp.med Newsletter: