Wir bera­ten Sie ger­ne! 09195–931‑0 | info@seppmed.de

Sie befin­den sich hier:Start­sei­te/Schlag­wort:Soft­ware­test

Tag: Softwaretest

„Meine Karriere bei sepp.med“: Vom Entwicklungshelfer in Afrika zum IT-Teilprojektleiter in Wolfsburg – Ein Interview mit Andreas Resch

By |Blog|

Seit 2010 gehört Andre­as Resch zur sepp.med Fami­lie. Er betreut als Teil­pro­jekt­lei­ter im Pro­jekt „Tool-Klas­si­fi­zie­rung“ an unse­rem Stand­ort in Wolfs­burg Kun­den aus der Auto­mo­bil­bran­che. Im Inter­view schil­dert er, wie er sepp.med ken­nen­ge­lernt hat und was er an sei­nem Job beson­ders schätzt.

„Meine Karriere bei sepp.med“: Working Mom und Teamleiterin – Ein Interview mit Beatrix Forster

By |Blog|

Nach 30 Jah­ren als Teil der sepp.med Fami­lie ver­ab­schie­det sich Bea­trix Fors­ter jetzt in den wohl­ver­dien­ten Ruhe­stand. Im Inter­view blickt sie auf ihre Zeit bei sepp.med zurück und ver­rät, war­um sie 1991 als „Working Mom“ zu sepp.med wech­sel­te, war­um sie geblie­ben ist und was ihre Arbeit für sie so span­nend gemacht hat. 

40 Jahre sepp.med – Ein Rückblick mit Dr. Armin Metzger

By |Blog|

Dr. Armin Metz­ger hat die Geschich­te von sepp.med als Mit­ar­bei­ter, Pro­jekt- und Team­lei­ter und zum Schluss als Abtei­lungs­lei­ter sehr aktiv mit­ge­stal­tet. Die sepp.med Aka­de­mie ist eine sei­ner vie­len Errun­gen­schaf­ten bei und für sepp.med. Als High­light möch­ten wir hier an den CTFL Model Based Tes­ter erin­nern, den er feder­füh­rend für sepp.med mitprägte.

Die Agile Softwarefabrik als Werkstatt der Zukunft

By |Blog|

Unter dem Namen „Agi­le Soft­ware­fa­brik“, kurz „Agi­le Fabrik“, haben wir eine Werk­statt der Zukunft auf­ge­baut, um mit unse­ren Kun­den ihre Ideen von heu­te und mor­gen zu ent­wi­ckeln. Dabei begeg­nen wir den Her­aus­for­de­run­gen der immer kür­ze­ren Dau­er von Ent­wick­lungs­zy­klen und der star­ken Vari­anz hin­sicht­lich der Grö­ße der ange­frag­ten Komponenten.

Der Integrationstest im Kontext des Entwicklungsprozesses

By |Blog|

Das Sys­tem steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung – nur noch schnell tes­ten und dann kann es pro­duk­tiv ein­ge­setzt wer­den. Häu­fig star­ten die Akti­vi­tä­ten zum Inte­gra­ti­ons­test sehr spät in der Ent­wick­lung. Völ­lig über­ra­schend tre­ten dann Pro­ble­me auf, deren Ursa­chen in vor­ge­hen­den (ver­meint­lich abge­schlos­se­nen) Ent­wick­lungs­pha­sen lie­gen. Unser Exper­te Joa­chim Schulz beschreibt in sei­nem Bei­trag, wie man dem effek­tiv gegen­steu­ern kann.

MBT User Survey 2019 – Ergebnisse sind veröffentlicht

By |Blog|

In die­sem Arti­kel fin­den Sie die Ergeb­nis­se der vier­ten MBT-Benut­zer­um­fra­ge, die im Zeit­raum von Mai bis Dezem­ber 2019 durch das Comi­té Fran­cais des Tests Logi­ciels und dem Ger­man Tes­ting Board durch­ge­führt wur­de. 29 MBT-Anwen­der haben sich im letz­ten Jahr an der Umfra­ge betei­ligt und gaben dadurch einen span­nen­den Ein­blick in ihre MBT-Praxis.

Toolvalidierung

By |Blog|

Für die Her­stel­lung eines ein­zel­nen Pro­duk­tes, kom­men in einem Betrieb eine Viel­zahl von Werkzeugen/Tools zum Ein­satz. Dabei han­delt es sich sowohl um Soft- als auch um Hard­ware. Die Tool­va­li­die­rung unter­sucht alle in Pro­duk­ti­on, Design und Ent­wick­lung ein­ge­setz­ten Werk­zeu­ge. Es wird für jedes die­ser Werk­zeu­ge ana­ly­siert, ob die­ses Werk­zeug Risi­ken birgt, die Ein­fluss auf das Pro­dukt, des­sen Qua­li­tät oder gar auf die Sicher­heit des Pro­dukt­an­wen­ders haben.

Neue Domänen erobern und den Erfolg sichern!

By |Blog|

Im Inter­net der Din­ge (IoT) ent­steht Wert­schöp­fung aus dem Zusam­men­spiel von Din­gen, Cloud-Platt­for­men und Benut­zer­schnitt­stel­len. Das jewei­li­ge Ver­hal­ten ist in Soft­ware hin­ter­legt, die in getrenn­ten Domä­nen ent­steht. Der Nach­weis des erwünsch­ten Ver­hal­tens mit ange­mes­se­ner Qua­li­tät erfolgt durch umfäng­li­che Absi­che­rung mit­tels weit­ge­hend auto­ma­ti­sier­tem Test, der jetzt die Domä­ne Betrieb erobert. Die kon­ti­nu­ier­li­che Ver­än­de­rung des IoT-Sys­tems im Betrieb ist dabei nur eine Herausforderung.

Sichere Software-Plattformen als Chance für die Mobilität

By |Blog|

Mobi­li­tät ist ein wich­ti­ges Grund­be­dürf­nis unse­rer Gesell­schaft. Sie drückt unse­re indi­vi­du­el­le Lebens­ein­stel­lung aus und ist dar­über hin­aus der Motor für Fort­schritt und Wachs­tum unse­rer Wirt­schaft. Smar­te Soft­ware-Platt­for­men sind der Schlüs­sel für die Mobi­li­täts­her­aus­for­de­run­gen der Zeit. Die­se intel­li­gent und vor allem sicher zur Ver­fü­gung zu stel­len ist des­halb exis­ten­zi­ell not­wen­dig. Beson­ders im Hin­blick auf die SW-Qua­li­täts­si­che­rung ist das eine span­nen­de Herausforderung.

Nach oben