Sie befin­den sich hier:Start­sei­te/Blog/40-Jah­re-Weg­be­glei­ter-Inter­view/40 Jah­re sepp.med – Ein Rück­blick mit Dr. Mario Eichenseer

40 Jahre sepp.med – Ein Rückblick mit Dr. Mario Eichenseer

Lese­zeit: 6 Minu­ten
40 Jahre sepp.med – Ein Rückblick mit Dr. Mario Eichenseer

sepp.med ist seit Mit­te der Neun­zi­ger­jah­re ein ver­läss­li­cher Part­ner von Siemens Healthineers. In den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten hat sich das Pro­jekt­ge­sche­hen kom­plett geän­dert. Mitt­ler­wei­le arbei­ten alle Pro­jek­te agil und seit gut einem Jahr auch ver­teilt im Home­of­fice – Coro­na „sei Dank“.

Dr. Mario Eichen­seer ist bei Siemens Healthineers DI MR in der Ver­ant­wor­tung für Inte­gra­ti­on, Simu­la­ti­on und Test und ver­traut wie­der­um auf die Kom­pe­tenz und Exper­ti­se von sepp.med. Das, und unser 40-jäh­ri­ges Jubi­lä­um haben wir zum Anlass genom­men und ihm ein paar Fra­gen zu sepp.med gestellt.

Wie kam Ihr erster Kontakt zu sepp.med zustande?

Dr. Mario Eichen­seer: Im Rah­men der anste­hen­den Ver­trags­ver­län­ge­run­gen nach mei­ner Über­nah­me des Teams.

Hatten Sie vorher schon von sepp.med gehört?

Dr. Mario Eichen­seer: Ja, in mei­ner 17-jäh­ri­gen Zuge­hö­rig­keit zu Siemens Health­ca­re bei ver­schie­de­nen Geschäfts­ge­bie­ten ist mir der Name sepp.med bereits mehr­mals „über den Weg gelaufen“.

Welches Know-How – technisch und organisatorisch – hat Sie von sepp.med überzeugt?

Dr. Mario Eichen­seer: Grund­sätz­lich ver­fügt sepp.med über ein sehr brei­tes tech­ni­sches Know-How, das an vie­len ver­schie­de­nen Anwen­dun­gen im R&D‑Bereich von Siemens Health­ca­re sehr gut zum Ein­satz kom­men kann.

Was waren die wichtigsten Projekte, die sepp.med für Sie durchgeführt hat?

Dr. Mario Eichen­seer: Der Auf­bau und der Aus­bau eines umfas­sen­den Test­au­to­ma­ti­sise­rungs­frame­works, wie auch die Ent­wick­lung von auto­ma­ti­sier­ten Tests waren und sind die wesent­li­chen Pro­jekt­in­hal­te. Aber auch die War­tung ver­schie­de­ner Soft­ware-Tools und die Durch­füh­rung von manu­el­len Tests sind wei­te­re wich­ti­ge Projektinhalte.

Was schätzen Sie an der Zusammenarbeit mit sepp.med am meisten?

Dr. Mario Eichen­seer: Das erar­bei­te­te tie­fe tech­ni­sche Know-how in mei­nem Anwen­dungs­fall, wie auch die guten und fle­xi­blen ver­trieb­li­chen Beziehungen.

Was möchten Sie sepp.med mitgeben für die nächsten 40 Jahre?

Dr. Mario Eichen­seer: Wei­ter­hin an der Spe­zia­li­sie­rung der Mit­ar­bei­ter und dem wei­te­ren Aus­bau des ver­füg­ba­ren kom­pe­ten­ten Mit­ar­bei­ter­pools zu arbeiten.

Herz­li­chen Dank an Dr. Mario Eichen­seer, dass er sich die Zeit genom­men hat, unse­re Fra­gen zu beantworten.

40 jahre seppmed transparent 1536x1019 1

Über Dr. Mario Eichenseer

Aus­bil­dung:
Pro­mo­vier­ter Diplom-Phy­si­ker und MBA Health­ca­re Management

Beruf­li­cher Werdegang:

  • Pro­dukt­ma­na­ger bei Siemens Healthineers CT
  • Ent­wick­lungs­lei­ter Detek­tor­ent­wick­lung bei Siemens Healthineers CT
  • Lei­ter der Tech­no­lo­gie­ent­wick­lung für Rönt­gen­röh­ren bei Siemens Healthineers Components&Vacuum
  • Lei­ter für Con­tin­ous Inte­gra­ti­on, Simu­la­ti­on and Test bei Siemens Healthineers MR

Kommentare und Feedback gerne via Social Media:

Blei­ben Sie auf dem Lau­fen­den – mit dem monat­li­chen sepp.med Newsletter: