Zum Inhalt springen

Webinarreihe Microservices

Teil 2: Auswahl der Technologieplattform

Termine

  Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Alles kann, nichts muss - außer Standards. In Teil 1 unserer Webinarreihe hatten wir die Vorteile eines Microservice-basierten Entwurfs von Business Services gesprochen. Zu den Vorzügen vor allem des Shared-Nothing-Ansatzes gehört, dass Services miteinander interagieren können, auch wenn sie auf völlig unterschiedlichen Technologien aufsetzen. Aber zuviel Freiheit kann auch unfrei machen, wie Psychologen wissen.

Gerade angesichts des Dschungels an Alternativen sollte die Auswahl von Technologieplattformen nicht beliebig erfolgen, sonst droht ein böses Erwachen, z.B. bei den sogenannten TCO (total costs of ownership). Zu bedenkende Aspekte sind u.a. Entwicklerproduktivität, vorhandenes Know-How, Wartungsaufwände, Betriebsaufwände, Lizenzkosten, Compliance-Vorschriften, Support, Professional Services, Releasepolitik, DevOps usw. Allein diese Liste zeigt schon, dass die Technologieentscheidung keine triviale ist.

In diesem zweiten Teil unserer Reihe geben wir Ihnen einen groben (wenn auch sicher nicht vollständigen) Überblick der verbreitesten Implementierungstechnologien und möglicher Entscheidungskriterien.

Wer sollte teilnehmen?

  • IT-Entscheider
  • Architekten
  • Entwickler